Brillenetui von Teophile Alexandre Steinlein "Chat Noir" mit Velour bezogen

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Théophile-Alexandre Steinlen (* 10. November 1859 in Lausanne; † 14. Dezember 1923 in Paris) war ein französischer Maler, Zeichner, Grafiker und Illustrator schweizerischer Herkunft. Er wurde vor allem für seine Plakat-Entwürfe, insbesondere für das Kabarett Le Chat Noir im Stil der französischen Kunstrichtung Art Nouveau bekannt. Steinlen kam im Jahr 1878 nach Paris und bestritt zunächst seinen Lebensunterhalt als technischer Zeichner. Fünf Jahre später ließ er sich am Montmartre nieder, lebte sich rasch in das dortige Künstlermilieu ein und schloss Bekanntschaft mit Adolphe Willette. Gemeinsam waren sie ab dem Jahr 1884 oft im Le Chat Noir anzutreffen, dem von Rodolphe Salis am Fuß des Montmartrehügels eröffneten Kabarett, wo sie Aristide Bruant begegneten. Steinlen war unter anderem auch mit Henri de Toulouse-Lautrec befreundet. 

Unser Brillenetui ist eine stabiles, mit Mikrofaser bezogenes Hardcase 
Jedem Etui für Brillen ist ein hochwertiges Putztuch aus Mikrofaser beigefügt, jedes Tuch ist farbig mit demselben Motiv wie das Etui selbst bedruckt, Maße des Putztuchs ca 18 x 15 cm 
Die Snap Box ist aufwändig gepolstert und innen mit Velours bezogen. 
Außenmaß: 16 x 6 x 4 cm - Innenmaß: 15,5 x 5 x 3 cm
Unsere Brillenetuis sind geeignet für normal große Brillen 
Das Etui wiegt nur 126 gr.
Die meisten Brillentaschen sind eigene Entwürfe aus unserem Atelier 

Produktdetails

Created with Sketch.

Das Brillenetui ist eine stabile, mit Stoff bezogene Snapbox. Die Etuis sind aufwändig unterpolstert und innen mit Velours bezogen. Mit Original Brillenputztuch in der Größe 15 x 18 cm. Maße: 16 x 7,5 x 3,5 cm Beste Verarbeitung